6 Webdesign-Strategien für effektive Websites

6 Webdesign-Strategien für effektive Websites

Alles, was ohne auch nur die Andeutung einer Strategie angegangen wird, kann nur zu Chaos führen. Dies gilt auch für Website-Design-Projekte. Während Sie eine klare Vorstellung davon haben, was Sie tun wollen und was Sie erreichen wollen, können Sie ohne eine solide Strategie auch alles dem Zufall überlassen.

In diesem Beitrag behandeln wir einige Schlüsselstrategien, die vor dem Start eines Webdesign-Projekts umgesetzt werden müssen. Diese werden eine solide Grundlage für Sie schaffen, von der aus Sie arbeiten können, und Sie auf dem Weg zur Gestaltung einer effektiven Website begleiten.

1. Ziele identifizieren

Das Wichtigste zuerst, immer. Der erste Schritt bei der Durchführung eines Webdesign-Projekts ist die Identifizierung Ihrer Ziele. Es sollte so spezifisch wie möglich sein und Dinge wie den Zweck der Website festlegen, was die Website erreichen soll. Dies gibt Ihnen einen klaren Hinweis auf die Funktionalität, die im Webdesign entscheidend ist.

2. Lernen Sie Ihr Publikum kennen

Als nächstes müssen Sie genau wissen, für wen Sie die Website erstellen. Selbst die kleinsten Details helfen Ihnen auf dem Weg zu einer Website, die mit Ihrem Zielpublikum spricht und es zur Konversion führt. Audienz-Spezifika wie Demographie sollten recherchiert werden, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wer die Website nutzen wird.

design - 6 Webdesign-Strategien für effektive Websites

3. Aufbau eines Markenimages

In der Regel ist dieser Schritt bereits abgedeckt. Es gibt jedoch Fälle, in denen alles von Grund auf neu gemacht werden muss. Sie müssen ein Markenimage erstellen, das mit dem Geschäft Ihres Kunden übereinstimmt. Dazu gehört alles, von Farben, die sich eignen, bis hin zu Schriften, die zur Verkörperung der Persönlichkeit der Marke verwendet werden sollen.

4. Implementierung

Jetzt, da Sie alle Informationen haben, die Sie benötigen, können Sie mit dem Design der Website beginnen. Jeder Aspekt, der abgedeckt wird, sollte spezifische Designentscheidungen enthalten, die Sie in Bezug auf die Website treffen. Dazu gehören Look and Feel, Funktionalität und einzubindende Designelemente sowie deren Platzierung.

5. Messung

Schließlich, nachdem Sie die Website entworfen und gestartet haben, müssen Sie den Erfolg messen. Erinnern Sie sich an die Ziele, die Sie identifiziert haben? Richtig, das ist es, was Sie verwenden werden, um den Erfolg zu messen. Tools wie Google Analytics eignen sich hervorragend, um die Aktivität auf Websites zu messen. Sie können die Aktivitäten der Benutzer aufgreifen und Änderungen an Ihrem Design vornehmen.

Sobald Sie den Prozess durchlaufen haben, können Sie spülen und wiederholen, um sicherzustellen, dass Ihre Website ihre Ziele und Vorgaben erreicht. Und das ist alles, was dazu gehört. Diese Strategien sollten sicherstellen, dass Sie eine effektive Website aufbauen können, die entsprechend funktioniert.